Geschichte

Der „Vorläufer“ der Kinderladen-Initiative Hannover e.V. war ein locker organisiertes Forum für alle hannoverschen Kinderläden, das entsprechend der aktuellen Bedürfnislage der Einrichtungen in unregelmäßigen Abständen zusammentrat.

Im Mai 1988 wurde die Kinderladen-Initiative Hannover e.V. im Kinderladen Warstraße von dreizehn Kinderläden als gemeinnütziger Verein gegründet.

1989 wurde die Kinderladen-Initiative Hannover e.V. Träger der Kontakt- und Beratungsstelle und

1994 auch Träger der Abteilung Personal- und Finanzverwaltung.

2003 wurde die Kinderladen-Initiative Hannover e.V. als Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres anerkannt.

2006 konnte die Kinderladen-Initiative Hannover e.V. für den neuen Bereich Vertretungskräfte 16 Erzieher*innen einstellen, die seitdem in den Kinderläden für den planbaren Vertretungsfall eingesetzt werden.

2008 hat die Kinderladen-Initiative Hannover e.V. sein 20-jähriges Jubiläum gefeiert und präsentierte, was in der zurückliegenden Zeit bedarfsentsprechend aufgebaut und erreicht wurde.

2011 bis 2013 war die Kinderladen-Initiative Hannover e.V. über die Bundesarbeitsgemeinschaft der Elterninitiativen (BAGE e.V.) im bundesweiten ESF-Modellprojekt „Mehr Männer in Kitas“ aktiv engagiert.

2014 Zusammenzug der Abteilungen Personal- und Finanzverwaltung und der Kontakt- und Beratungsstelle.

Heute wird der Verein auch außerhalb der Stadtgrenzen Hannovers immer bekannter und wir freuen uns über die weiter steigende Mitgliederzahl.

„Das wundervolle Gestern
ist das gewöhnliche Heute
in der Erinnerung von morgen."
David Lettermann